Erkenne Dein Potenzial
und lebe Deine Stärken.

FÜHRUNG AUS LEIDENSCHAFT IST DEINE AGENDA

  • Du bist in einer verantwortungsvollen Position?
  • Du denkst schneller und kompakter als Deine KollegInnen und fühlst Dich oft ausgebremst?
  • Du liebst die Herausforderung und wünscht Dir Leichtigkeit in der Umsetzung?
  • Du brennst für das, was Du tust und willst es authentisch leben?
  • Du hast Träume und Wünsche, die Du in die Wirklichkeit holen möchtest?
  • Du bist offen für Neues?

Dann bist Du der Mensch, dem ich als Mentorin auf Deinem ganz individuellen Weg zur Seite stehen darf, denn ich weiß nur zu gut, was in Dir vorgeht.

Ich schaue auf 40 Jahre Erfahrung zurück. 40 Jahre als Frau in der freien Wirtschaft. 40 Jahre in den unterschiedlichsten Positionen. Begonnen als AZUBI in der Ausbildung, dann im Studium als Springerin. Angestellte in Führungsposition. 28 Jahre selbstständig in der Beratung von Unternehmen.

Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie, die Dir auf den Leib geschnitten ist und genau das Potenzial in Dir weckt, welches Dir in die Wiege gelegt wurde. Du erfährst nicht nur innere Zufriedenheit und Gelassenheit, sondern hast den garantierten Erfolg auf Deiner Seite.

Vereinbare noch heute ein kostenfreies virtuelles Treffen mit mir und lerne mich und meine Arbeit persönlich kennen. Ich freue mich auf Dich,

Deine Kirsten

ICH FREUE MICH ÜBER DEINE MEINUNG.

DEINE STIMME IST MIR WICHTIG!

  • Kennst Du mich und meine Arbeit näher?
  • Liest Du regelmäßig meine Blogs?
  • Oder hörst Du meine Podcasts?
  • Bist Du vielleicht in einer meiner Facebook-Gruppen?
  • Oder hast Du schon ganz individuell mit mir zusammengearbeitet?

Dann würde es mich freuen, wenn Du mir hier ein paar nette Zeilen schreibst. Auch konstruktive Kritik, neue Ideen oder Wünsche sind mir immer herzlich willkommen. Lieben Dank dafür,

Deine Kirsten

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Kirsten Kampmann-Aydogan. Mehr Infos anzeigen.

KOMMENTARE

9 Antworten

  1. Astrid S. sagt:

    Liebe Kirsten,

    im Herbst 2017 ich habe dich auf deinem Stammtisch für  normal außergewöhnlich andere Menschen kennen gelernt. Du warst mir mit deiner offenen und empathischen Art sofort sympathisch und ich dachte mir seinerzeit schon: Sollte ich eines Tages die Unterstützung von einem Coach brauchen, wirst du es sein. Nun wurde in den letzten Wochen in mir ein Problem deutlicher, was schon lange unterschwellig brodelte. Beim „Bearbeiten“ dieser Sache wollte ich deine Hilfe.

    Wir hatten bisher „nur“ das telefonische Vorgespräch für ein Coaching, das jedoch hat bei mir einiges in Gang gebracht, so dass ich für mich jetzt ein Ziel (genauer möchte ich es hier nicht beschreiben) definiert habe, auf das ich mich freue und das ich Stück für Stück umsetze. Ich danke dir sehr für deine Fragen und Impulse, du hast bei mir schon jetzt so viel bewirkt!

    Liebe Grüße und bis bald,

    Astrid

  2. Hans sagt:

    Liebe Kirsten,

    vielen Dank für Dein hervorragendes Coaching.

    Durch Dein sehr umfangreiches Wissen, Deine einfühlsame und beharrlichen Art
    konnte ich meinen bisherigen Weg betrachten und Änderungen einläuten und jetzt gehen.

    Ich habe mich sehr gut aufgehoben und angenommen gefühlt bei Dir.

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg für Deinen weiteren Weg.

    Herzliche Grüße
    Hans

  3. Vivien K. sagt:

    Liebe Kirsten,

    an unseren Sitzungen gefällt mir besonders gut, dass ich genau das bekomme, was ich und mein Vorhaben gerade besonders brauchen. Z.B. möchte ich häufig „alles ganz schnell“ und Du siehst das und bringst dann Ruhe rein. Dadurch kann ich mit mehr Vertrauen und Besonnenheit auf meine nächsten Schritte gucken und diese viel fokussierter gehen. Erstaunlich, was das langfristig und nachhaltig ausmacht!

    Deine Unterstützung gibt mir so viel. Ich habe dadurch immer das Gefühl, dass es voran geht. Und ich komme meinem Ziel immer näher.

    Hab‘ so vielen Dank!
    Lieben Gruß
    Vivien

  4. Katja sagt:

    Ich habe im Mai 2017 am Seminar „Eigenmarke Ich“ auf Ischia teilgenommen.
    Ich bin begeistert! Das Seminar war ganz genau, was ich als Hilfestellung gebraucht habe, um mich auf die Suche nach meiner Berufung zu begeben. Ich habe das Seminar mit der Erwartung gebucht, Inspiration und Mittel zu bekommen mir eine neue Zielrichtung für mein privates und berufliches Leben zu suchen. Das Seminar „Eigenmarke Ich“ hat meine Erwartungen voll erfüllt und zusätzlich bin ich auch noch erholt und mit gestärktem Selbstbewusstsein wieder nach Hause gekommen.
    Kirsten Kampmann-Aydogan ist ein wunderbarer Coach. Ihre einfühlsame Art schafft im Seminar einen sicheren Raum, der es ermöglicht sich offen und ehrlich zu den Seminarinhalten zu äussern. Kirsten geht mit sehr viel Gespür auf die individuellen Teilnehmer ein, hat den Seminarinhalt aber immer Blick. Wenn das Gespräch mal einen Exkurs macht, findet sie immer am richtigen Punkt zum roten Faden des Seminars zurück. Die Seminarinhalte bauen schlüssig aufeinander auf. Ich hatte das Gefühl jeden Tag etwas weiser zu werden. Der Inhalt bietet den Teilnehmern ein paar ganz großartige Aha-Momente, die ich wirklich sehr genossen habe. Kirsten ist eine sehr authentische Trainerin, die selbst lebt, was sie predigt. Das finde ich persönlich sehr motivierend.
    Die Erfahrung sich an einem Urlaubsort der persönlichen Weiterentwicklung zu widmen, war für mich fantastisch. Gerade für die Persönlichkeitsentwicklung, fühlte es sich für mich wichtig an, dass ich eben nicht nach dem Seminarnachmittag in meinen privaten Alltagstrott zurückkehren musste. Das Hotel „La Scolgliera“ ist ein ruhiger Ort, mit einem traumhaft schönen Garten, direkt am Meer. Das Essen im Hotel ist sehr gut, mit Frühstück und Abendessen ist man schonmal zwei Alltagssorgen los und hat mehr Raum im Kopf für die Weiterentwicklung.
    Die zeitliche Gestaltung des Seminars lässt Zeit, die Ortschaft Forio zu erkunden, das Meer und das Hotel zu genießen. Nach einer Woche hatte ich gleichzeitig das Gefühl mich weiterentwickelt und Urlaub gemacht zu haben.
    Die Betreuung durch anima Tagungen war ebenfalls sehr gut. Von Ischia hatte ich vor der Seminar-Buchung noch nie gehört und die Informationen, die ich nach der Buchung von anima bekommen habe, waren nicht nur sehr hilfreich für die Anreise sondern enthielten auch noch Unternehmungs-Tipps für die Insel. Ich freue mich schon darauf, mir bald wieder eine Seminar-/Urlaubs-Kombination zu gönnen!

    Herzliche Grüße! Katja
    Katja Pottschmidt
    Seminar: *Eigenmarke ICH* auf Ischia vom 08.05. – 13.5.2017

  5. Anja sagt:

    Liebe Kirsten,
    Ich möchte mich nochmals sehr bedanken für die wohltuende Zeit miteinander!

    Es war auch wirklich etwas ganz besonderes an einem so schönen Urlaubsort an dem aufbauenden Seminar teilzunehmen. Ich finde das wirklich eine sehr gute, fruchtbare Kombination! Vielen herzlichen Dank für diese freudebringenden und ermutigenden Stunden!
    Im Rückblick spürte ich nochmals in mich was den zeitlichen Rahmen betrifft und möchte erwähnen, dass für eine Erholungszeit im Urlaub das morgendliche Beisammensein tatsächlich nicht mehr als 2 1/2, höchstens 3 Stunden einnehmen sollte. Das ist mein persönliches Empfinden. Es würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben!

    Ganz herzliche Grüße, Anja Krenzler

    Seminar: *Eigenmarke ICH* auf Ischia vom 08.05. – 13.5.2017

  6. Reinhard S. sagt:

    Liebe Kirsten,
    ich habe deine Arbeit in zwei Seminaren und einem Coaching-Gespräch kennenlernen dürfen.
    Durch deine große Empathie für andere Menschen, deine Bereitschaft dich mit deiner gesamten Persönlichkeit und deinen vielseitigen Erfahrungen einzubringen, hast du eine außergewöhnliche Fähigkeit entwickelt, Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen.

    Aufbauend auf diesem starken Fundament hast du mir mit deinen Impulsen auf beeindruckend effiziente und zielorientierte Weise geholfen, eine wichtige berufliche Entscheidung für mich zu treffen.
    Dafür möchte ich dir auf diesem Wege herzlichst danken und ich wünsche dir für deine berufliche Arbeit viel Glück und Erfolg. Mit deiner Arbeit leistest du einen wichtigen und vorbildhaften Beitrag zu einer humaneren Gesellschaft, nach der sich mittlerweile so viele Menschen sehnen.
    Reinhard Schröder

  7. K. Meyerdirks sagt:

    Das Seminar hat mir sehr gut gefallen.
    Der Aufbau und die durchgesprochenen Themen waren für mich schlüssig und nachvollziehbar.
    Kirsten ist ein sehr guter Coach mit sehr viel Erfahrung und Empathie. Das hat mit natürlich sehr geholfen und einen großen Schritt weiter gebracht.

    Das Hotel ist sehr, sehr gut, wenngleich es nicht unbedingt nach meinem Geschmack ist, da ich eher moderne Hotels bevorzuge.
    K. Meyerdirks
    Seminar: *Eigenmarke ICH* in Bad Bederkesa im Juli 2017

  8. Hildegard Gütjahr sagt:

    Guten Morgen liebe Kirsten,
    jetzt wollte ich meine Stimme geben- nur wie komme ich denn in das Schreibfeld?

    Liebe Kirsten,

    was mir besonders bei dir gefallen hat, dein treffsicheres Erkennen, wo ich selbst noch Widerstände hatte, um mein Potenzial „auf die Straße“ zu bringen. Ich empfand unser Zusammenspiel in der Erkundung meiner Stärken als gut abgestimmtes „Team „& die Aha- Erlebnisse meinerseits brachten mir ein klares Bewusstsein wo ich gerade stehe.
    Du hast dafür einen freien & liebevollen Raum geschaffen.
    Die dazugehörigen „Hausaufgaben“ von dir hatten einen, in die Tiefe gehenden, voranschreitenden Effekt. Ich habe mich wunderbar bei dir aufgehoben gefühlt.

    Für diese Inspirationen danke ich von ganzem Herzen .
    Alles Liebe
    Hildegard

  9. Katrin D. sagt:

    Liebe Kirsten,

    in den interessanten, aufschlussreichen, aber auch anstrengenden Coachingsitzungen bei dir habe ich viel über mich gelernt. Du hast meine Stärken klar erkannt und konntest mir dabei helfen, sie wahrzunehmen und anzunehmen. Das hat mich sehr weitergebracht. So konnte ich u.a. eine wichtige Entscheidung in meinem Berufsleben treffen, die ich vorher nicht angehen konnte.

    Vielen Dank für deine sympathische Art, deine Empathie und dein herzliches Lachen bei den Coachingsitzungen.
    Liebe Grüße
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

VIDEOBOTSCHAFTEN

GANZ EINFACH *NORMAL* UND DOCH EIN WENIG *ANDERS*

EINFACH ANDERS

Wir alle sind Individuen, die sich mehr oder weniger der Gesellschaft und dem jeweiligen Umfeld anpassen. Jedoch gibt es Persönlichkeiten, die sich den Erwartungen der Allgemeinheit nur schwer oder gar nicht anpassen können. Menschen, die durch ihre Hochbegabung, Hochsensibilität oder auch durch hohe Sensitivität einfach anders fühlen, fremd und nicht dazugehörig erscheinen.

Sensorisch ausgerichtete Menschen, die unsere Welt bestimmen, die Gesetze machen, unsere Kindergärten und Schulen leiten usw., können sich nur sehr schwer in diese einfach *anderen* Menschen hineindenken und einfühlen.

Hochbegabung und Hochsensibilität gehen oft miteinander einher. Diese anders *normalen* Persönlichkeiten fühlen, schmecken, hören, riechen mehr und intensiver als andere. Ihre Antennen sind immer auf die höchste Frequenz eingestellt und es entsteht leicht eine Reizüberflutung. Zusätzlich kommt bei Hochbegabten die absolut andere Denkweise hinzu, die nicht selten zu Unverständnis und häufigen Missverständnissen führt. Verkannte Hochbegabung und unterdrückte Sensitivität können letztendlich zu somatischen Problemen und schweren Erkrankungen führen.

Die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse, die ich als hochsensibles, empathisches und überdurchschnittlich intelligentes Kind und Erwachsene gemacht habe und das, was ich als Mutter eines hochbegabten und sensiblen Kindes durchgemacht habe, veranlassten mich zur Spezialisierung auf diesen Gebieten.

Jeder von uns hat spezielle Talente und Begabungen, die oftmals schon im Kindesalter durch Schule und Gesellschaft unterdrückt wurden. Mein Ziel ist es, Dich dabei zu unterstützen, Dein volles Potenzial zu leben.

HOCHBEGABTE PERSÖNLICHKEITEN

Hochbegabte Persönlichkeiten nehmen vollkommen anders war und denken in anderen Strukturen als andere. Ihr Gehirn arbeitet:

  • abstrakter
  • schneller
  • weiter
  • kreativer

Dies ist im Alltag nicht immer förderlich. Sie fallen aus der Norm, finden nur selten Sinnesgenossen, die ihre „Sprache“ sprechen und rutschen so leicht in eine Einzelgängerposition. Das Abstempeln zum Sonderling ist vorprogrammiert und sie fühlen sich ausgegrenzt, missverstanden und allein.

Viele von ihnen sind zudem sehr empathisch, also hochsensibel und/oder hochsensitiv. Die außerordentliche Wahrnehmung der Umwelt und ihrer Mitmenschen kann sie schließlich in ihrem beruflichen und privaten Umfeld in schwierige Situationen bringen. Auch die intensive und selbstkritische Wahrnehmung ihrer Persönlichkeit stellt sich ihnen häufig in den Weg.

Natürlich haben Hochbegabte nicht zwingend mehr Probleme als ihre Mitmenschen, aber sie gestalten sich anders. Für viele Persönlichkeiten, bei denen ihre Besonderheit zuvor nicht erkannt wurde oder gar in der Kindheit unterdrückt wurde, ist es bereits eine große Erleichterung zu wissen, woher bestimmte Problematiken kommen können.

Hochbegabung hat viele Facetten und muss nicht zwingend durch IQ-Tests festgelegt werden. Es gibt Menschen mit einer sprachlichen Begabung, andere sind besonders kreativ, wieder andere sind vielleicht mit großer intrapersonaler oder interpersonaler Intelligenz gesegnet, bzw. mit einer hohen emotionalen Intelligenz. Ausschlaggebend ist, dass die besonderen Fähigkeiten ihren Raum bekommen. Dass sie erkannt und geschätzt werden und dass Du lernst, Deine Pferdestärken, die Dir gegeben sind, gekonnt zu steuern und voll auszufahren.

Es gibt für mich nichts Schöneres, als in strahlende und erleichterte Augen zu schauen, die endlich erkennen, dass unter Ihrer Motorhaube ein Turbolader schlummert, der mit der richtigen Steuerungstechnik eine maximale Leistung erwirkt und das volle Potenzial ausschöpfen kann.

Die Vielbegabung und das Multitalent sind auch eine Form der Hochbegabung. Es sind Persönlichkeiten, die sich nicht so gerne auf eine Sache beschränken. Sie gehen kurz und intensiv auf ein Thema ein. Häufig sind es gleich mehrere auf einmal, wie z.B. ein Kurs, ein Seminar, parallel Bücher zu unterschiedlichen Themen, sowie zusätzliche Hobbys, die sich absolut voneinander unterscheiden. Oder die Organisation eines Events neben dem Fulltime-Job.

Der Scanner liebt die Tätigkeit, den Job, das Hobby, aber nach einer gewissen Zeit wird es einfach langweilig und er, sie, es suchen sich neue Herausforderungen und Aufgabengebiete. Scannerpersönlichkeiten werden gerne in der Gesellschaft abgestempelt als:

  • ruhelos
  • unbeständig
  • flatterhaft
  • wankelmütig.

Jedoch ist es für diese Menschen wie eine Vergewaltigung ihrer Persönlichkeit, sich auf eine Sache zu beschränken. Sehr wichtig für den Scanner ist es, seine Multitalente ausleben zu dürfen und dieses sich selbst zu erlauben.

Das Gegenteil vom vielbegabten Multitalent (Scanner) sind die sogenannten Taucher. Sie lassen sich immer nur auf ein Thema ein und „tauchen“ förmlich darin ab.

In der Beratung bin ich unterstützend da, um mit Dir Deine Talente herauszukitzeln. Sie kennen und akzeptieren zu lernen, sowie die passenden Spielfelder zu finden, die es Dir erlauben, Deine Fähigkeiten auszuleben.

VIELBEGABTE SCANNER PERSÖNLICHKEITEN

BILDERDENKER

Da mir in meiner Praxis immer mehr Bilderdenker begegnen und doch viele Menschen mit dem Begriff nichts anfangen können, möchte ich hier etwas ausführlicher auf den Begriff eingehen.

Jeder Mensch bringt von Geburt an eine dominante Gehirnhälfte mit. Dabei ist die linke Gehirnhälfte bei Rechtshändern und die rechte Gehirnhälfte bei Linkshändern ausgeprägter.

Die linke Gehirnhälfte ist verantwortlich für die Sprache, das Lesen, sowie das logisch, mathematisch, analytische Denken. Die Menschen, bei denen die linke Gehirnhälfte dominiert, denken in Sprache und Begriffen.

Die rechte Gehirnhälfte ist verantwortlich für die Körper- und Bildersprache. Die Menschen, deren rechte Gehirnhälfte dominiert, sind sehr kreativ. Sie haben ausgeprägte Gefühle und Intuitionen. Sie denken in Bildern, Symbolen, Melodien, Gerüchen und/oder Farbe (Farbendenker: siehe auch Synästhetiker). Somit benutzen Bilderdenker bevorzugt die rechte Gehirnhälfte. Sie sind zwar schneller und kreativer im Verarbeiten von Informationen, aber wenn nicht gleich ein Bild zu einem bestimmten Thema aus dem Gehirn abrufbar ist, geraten sie leicht in eine Stresssituation.

Um es noch besser zu verdeutlichen, möchte ich Dich bitten, das folgende, kleine Experiment mitzumachen: Stelle Dir bitte einen Elefanten von vorne vor. Wenn Du dieses Bild mit Hilfe Deiner Vorstellungskraft hast, gehe in Gedanken um den Elefanten herum. Schaue ihn Dir bitte von allen Seiten an. Bilderdenken ist ein dreidimensionales Denken. Bilderdenker müssen nicht erst in ihrer Fantasie um den Elefanten herumlaufen. Sie können sich alle Objekte, die sie aus einer Perspektive gesehen haben, vorstellen und müssen nicht erst körperlich drum herumlaufen. Erkennst Du nun die ungeahnten Möglichkeiten des Bilderdenkens?